Was gibt es in der Herbst- und Winterzeit gemütlicheres als Kerzenlicht? Werden die Kerzen oder Teelichter dazu noch dekorativ in Szene gesetzt, dann freut sich das Auge. In diesem Blog haben wir eine Winterdekoration auf einem Dekotablett vorbereitet, die einfach zusammengestellt ist, aber einen enormen Effekt hat. Anders ausgedrückt: In 5 Schritten habt ihr eine großartige Deko für ein stimmungsvolles Ambiente gezaubert! 

 

Schritt 1: Das Dekotablett

Die Basis für unsere Kreation bildet - ihr werdet es erahnen - ein Dekotablett. Wir haben uns für ein längliches mit Rand und leichter Maserung entschieden. Alternativ könnt ihr ein viereckiges oder flaches Tablett nehmen oder einen runden Teller wählen, welche ihr allesamt hier bei uns im Shop findet. Sucht euch außerdem ein schönes Plätzchen aus, wo ihr eure Deko aufstellen möchtet. Auf der Fensterbank und einem schönen Schränkchen hat unser Projekt seinen Platz gefunden.

Schritt 2: Die Beleuchtung

Auf die Wahl des Tabletts folgt die Auswahl der Beleuchtung. Teelichthalter, echte Kerzen, Windlichter oder Lichterketten mit Batterie sind allesamt geeignet für solche Dekorationen. Unser Vorschlag sind verschiedene Kerzen im Glas kombiniert mit größeren Tannenzapfen-Kerzen. Der Größenunterschied sorgt für einen schönen Effekt. Zwischen die Kerzen könnt ihr eine kleine LED-Lichterkette mit Batterie legen, wie das aussieht, sehr ihr bei Schritt 3. 

 

Schritt 3: Die großen Deko-Elemente

Die freien Räume zwischen den Kerzen werden mit größeren Dekorationsgegenständen gefüllt. Wenn es sich um Weihnachtsdekoration handelt, werden hier gern besondere Weihnachtskugeln eingesetzt. Als Eyecatcher haben wir uns jedoch für Deko-Weihnachtsbäume entschieden, die das Winterthema unterstreichen. Wenn ihr die Kerzen neutral oder weiß haltet, stehen euch zur weiteren Deko alle Farben zur Verfügung. Wichtig ist, dass ihr Kerzen und Deko farblich aufeinander abstimmt. Unsere Deko-Bäume sind derweil champagnerfarben. Wer möchte, setzt mit kleinen Weihnachtsfiguren Akzente. Tierfiguren wie Hirsche oder Rentiere, die man sich gut in einem verschneiten Wald vorstellen kann, sind beispielsweise sehr nett anzuschauen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

 

Schritt 4: Die Feinheiten

Hier und da findet ihr noch kleine, leere Räume auf eurem Dekotablett. Diese gilt es zu füllen. Um beim Thema Herbst/Winter zu bleiben, haben wir Tannenzapfen in den leeren Flächen eingesetzt. Auch diese gibt es bei uns zu kaufen, falls ihr nicht im Garten oder Wald nach den passenden Zapfen suchen möchtet. Ebenfalls zu empfehlen ist Streuschnee, der die winterliche Note noch authentischer macht. Wer den Weihnachtsgedanken weiter ausführen möchte, der nimmt Mini-Weihnachtskugeln so wie wir. Unsere Weihnachtskugeln sind 2,5-5 cm groß und taupe, da diese Farbe besonders gut mit dem Champagner der Tannenbäume harmoniert. Blättergirlanden oder natürliche Holzgirlanden könnten ebenfalls zum letzten Feinschliff dienen. 

Schritt 5: Die Inszenierung

Die Dekoration ist fertiggestellt und wird nun in Szene gesetzt. Anfangs habt ihr euch bereits für einen schönen Platz entschieden, jetzt dürft ihr die Kerzen anzünden, um euer Prachtwerk zu bewundern. Je dunkler die Umgebung, am besten sind schon die Abendstunden hereingebrochen, desto sehenswerter erscheint eure Dekoration. Die Besinnlichkeit und Gemütlichkeit, die von diesem Kerzenmeer ausgeht, werdet ihr und eure Gäste mit Sicherheit sehr genießen. 

Ihr dürft unser Dekotablett gern nachbasteln, wir haben folgende Produkte genutzt: